Zschopau, den 21.04.2018

Sie erreichen uns unter:

Tel. 03725/22853

Fax 03725/22854


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)


§1 Allgemeines


1.1 Die vom Besteller im Rahmen des Bestellprozesses über einen Vertragsabschluss ausgewählten Waren können in den Geschäftsräumen der VAL GmbH Zschopau in der August-Bebel-Straße 15 in 09405 Zschopau (weiterhin die Verkäuferin genannt) nach angemessener Bearbeitungszeit auf Benachrichtigung eines Mitarbeiters der Verkäuferin abgeholt werden.
Dies entspricht der Abholungsbestellung.


1.2 Die vom Besteller im Rahmen des Bestellprozesses über einen Vertragsabschluss für einen Versand an eine bestimmte Lieferadresse, die vom Besteller angegeben werden muss, ausgewählten Waren werden nach einer angemessenen Bearbeitungszeit an den Bestellerversand.
Dies entspricht der Direktversandbestellung.


1.3 Es gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen der Verkäuferin und dem Besteller ausschliesslich diese Vertragsbedingungen. Die Verkäuferin behält sich vor davon abweichende Bedingungen nur unter Zustimmung ihre Geltung anzuerkennen.



§ 2 Vertragsabschluss und Rücktritt


2.1 Der Kaufvertrag unter Einschluss dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird durch den Besteller dadurch der Verkäuferin angeboten, dass ein bindendes Angebot auf den Abschluss eines Kaufvertrages (= Bestellung) wie folgt an die Verkäuferin gelangt:


1. eine Bestellung in der Mailbox des E-Mailprogramms der Verkäuferin eingeht. Hierbei muss beachtet werden, dass im Bestelltext eindeutig hervorgehoben werden sollte, dass es sich um eine Bestellung handelt. Die Verkäuferin übernimmt keinerlei Haftung für Bestellungen, die durch Fehler beim Versenden, Übertragen oder Empfangen fehlerhaft bzw. nicht lesbar, d.h. maschinell nicht vollständig oder fehlerfrei dekodierbar, geworden sind und im oben genannten Zustand bei der Verkäuferin eingehen.


2. eine Bestellung mündlich, auch per Telefon, bei einem Mitarbeiter der Verkäuferin aufgegeben wird.


3. eine Bestellung schriftlich, auch per Fax (siehe dazu auch Haftungsausschluss bei Übertragungsfehlern unter 2.1.1), bei einem Mitarbeiter der Verkäuferin aufgegeben wird.



Der Name des Bestellers muss bei allen Bestellungen mit angegeben werden. Bei einer Direktversandbestellung muss die Lieferadresse angegeben werden.


2.2 Der Kaufvertrag wird damit abgeschlossen, dass die Verkäuferin die bestellten Waren an den Besteller übergibt und die Verkäuferin damit das Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages durch den Besteller annimmt.


2.3 Die Verkäuferin behält sich vor, den Auftrag anzunehmen, wenn die Bestellung Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten, die die Grundlage des Angebotes des Bestellers geworden sind. In diesem Fall wird in Rücksprache mit dem Besteller das Angebot korrigiert.


2.4 Der Vertragstext wird bei einer schriftlichen Bestellung nach dem Vertragsabschluss von der Verkäuferin aufbewahrt und kann jederzeit eingesehen werden.


2.5 Sollte die Verkäuferin trotz vertraglicher Verpflichtung die bestellte Ware durch unvorhersehbare Zwischenfälle, Lieferengpässe der vertraglich verpflichteten Lieferanten oder Ausverkauf nicht ausliefern können, hat sie das Recht zum Rücktritt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber benachrichtigt, dass die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht.

Sollte der Kaufpreis bereits an die Verkäuferin entrichtet worden sein, wird dieser unverzüglich zurückerstattet.



§ 3 Übergabe der Ware


3.1 Bei Versandbestellungen gelten folgende Bedingungen:


1. Bei einer Direktversandbestellung erfolgt die Übergabe der Ware durch die Lieferung der bestellten Ware an die vom Besteller angegebene Adresse. Die entstehenden Versandkosten bei einem Bestellwert von unter 20,00 ¤ werden dem Besteller auf dem Lieferschein angezeigt und in Rechnung gestellt. Bei einem Lieferumfang von mehr als 20,00 ¤ gehen die Lieferkosten zu Lasten der Verkäuferin.


2. Bei einer Lieferung ins Ausland übernimmt der Besteller die anfallenden Steuern und Zölle.


3. Die Verkäuferin wird versuchen die ggf. vereinbarte Lieferfrist grundsätzlich einzuhalten, wenn die eigene Lieferung durch Verlage oder Großhändler im angegebenen Zeitraum erfolgt, bzw. bei einer nicht vereinbarten Lieferfrist diese so gering wie nur möglich zu halten.



4. Die Verkäuferin ist zu Teillieferungen berechtigt. Die hierdurch entstandenen Mehrkosten werden dem Besteller nicht in Rechnung gestellt.



3.2 Bei einer Abholungsbestellung kann die bestellte Ware nach Benachrichtigung durch einen Mitarbeiter der Verkäuferin in deren Geschäftsräumen bei Vorlage des Kaufpreises abgeholt werden.



§ 4 Preise


4.1 Die angegebenen Preise auf unseren Seiten sind ausschliesslich inklusive der (geltenden) gesetzlichen Mehrwertsteuer.


4.2 Es ist zu beachten, dass sich die Verkäuferin ausdrücklich Preisanpassungen bei „preisgebundenen“ Waren (deutschsprachige Bücher) und „nicht-preisgebundenen“ Waren (z.B. Lehrmittel, Software) vorbehalten muss:


1. Die auf unseren Seiten angegebenen Preise für preisgebundene Waren gelten unter Vorbehalt von Preisänderungen der Verlage und Lieferanten oder beeinflussenden Gesetzesänderungen.


2. Die auf unseren Seiten angegebenen Preise für nicht-preisgebundene und/oder ausländische Waren können Preisschwankungen unterliegen. Diese können u.a. durch Währungsschwankungen, veränderte Lieferkonditionen oder Preisaktionen verursacht worden sein.



4.3 Folgendes muss beachtet werden:

Es kommt erst ein bindender Kaufvertrag zustande, wenn die Verkäuferin die bestellten Waren dem Besteller übergeben hat. Hierbei gelten die aktuellen Preise am Tag der Auslieferung (siehe hierzu auch § 2 Vertragsabschluss: Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn die Verkäuferin bei Direktversandbestellung die Verkäuferin die bestellten Waren an den Besteller oder dessen angegebener Lieferadresse liefert und/oder bei einer Abholungsbestellung die bestellten Waren in den Geschäftsräumen der Verkäuferin an den Besteller übergeben werden.)



§ 5 Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt


5.1 Der gesamte Kaufpreis und ggf. die anfallenden Versandkosten (siehe hierzu auch Versandkostenbestimmungen § 1.2. oder § 3.1. der AGB) sind sofort netto und ohne Abzug von Skonto mit der Bestellung fällig.


5.2 Der Besteller kann zwischen den Zahlungsarten, die ihm im Rahmen des Bestellvorgangs angeboten werden, wählen.
Im Falle der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der Besteller die Bank hiermit unwideruflich der Verkäuferin seinen Namen und seine aktuelle Anschrift mitzuteilen.


5.3 Die gelieferte Ware ist bis zur vollständigen Bezahlung durch den Besteller Eigentum der Verkäuferin.


5.4 Eine Aufrechnung durch den Besteller durch den Besteller ist nur zulässig, wenn seine Forderung rechtskräftig und unbestritten ist.



§ 6 Widerrufsrecht


6.1 Der Besteller ist an den geschlossenen Kaufvertrag nicht mehr gebunden, wenn er den Kaufvertrag innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach der Lieferung widerruft.
Der Besteller muss in seinem Widerruf keine Begründung angeben und kann den Widerruf wie folgt der Verkäuferin übergeben:


1. maschinell, d.h. Versand des Widerrufs an die Verkäuferin unter info@val24.de.


2. per Telefax unter 03725/22854


3. durch einen Brief an die Verkäuferin (VAL GmbH Zschopau, August-Bebel-Straße 15,


4. durch Rücksendung der Ware an die Verkäuferin (VAL GmbH Zschopau, August-Bebel-Straße 15, 09405 Zschopau).



6.2 Der Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerufs an die Verkäuferin.


6.3 Bei einer Abholungsbestellung können der Widerruf und die Rückgabe der Bestellung auch in den Geschäftsräumen der Verkäuferin erfolgen.


6.4 Das Widerrufsrecht ist bei Medien aus dem Audio- und Videobereich, ebooks oder MP3-Audiobooks sowie nach Entsiegelung der Ware bei Software ausgeschlossen.


6.5 Sollte der Besteller bei Eingang seines Widerrufs bei der Verkäuferin den gesamten Kaufpreis oder Teile davon schon entrichtet haben, ist die Verkäuferin dazu verpflicht diese eventuellen Zahlungen sofort zurückzuerstatten; weiterhin ist der Besteller zur Rückgabe bzw. Rücksendung der gelieferten Waren verpflichtet.
Bei einem Bestellwert von bis zu 50,00 ¤ trägt der Besteller die Kosten der Rücksendung. Bei der Rücksendung von einem höherem Bestellwert und mangelhafter oder unbestellter Ware erstattet in jedem Fall die Verkäuferin die anfallenden Kosten für die Rücksendung. Unfreie Sendungen sollten möglichst vermieden werden.



§ 7 Gewährleistung und Haftung


7.1 Bei Vorliegen eines Mangels des Liefergegenstandes bei Gefahrenübergang, kann der Besteller Nacherfüllung entweder durch Ersatzlieferung oder Mängelbeseitigung verlangen. Im Falle, dass die vom Besteller ausgewählte Art der Nacherfüllung unverhältnismässig ist, kann die Verkäuferin die jeweils andere Art der Nacherfüllung auswählen. Sollte sich diese Nacherfüllung auch als unverhältnismässig herausstellen oder ist die Verkäuferin nicht in der Lage den Mangel nach zu erfüllen oder verzögert sich die Nacherfüllung über angemessene Fristen hinaus oder schlägt die Nacherfüllung in sonst irgendeiner Weise fehl, so ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Verminderung bzw. eines Teiles des Kaufpreises zu verlangen.


7.2 Soweit die Haftung der Verkäuferin nur auf einer leichten Fahrlässigkeit beruht, ist eine darüber hinausgehende Haftung, gleich aus welcher Rechtsnatur durch die Verkäuferin ausgeschlossen.


7.3 Für den Fall der Verletzung einer Garantie, einer vertragswesentlichen Pflicht oder bei einem Verstoss gegen das Produkthaftungsgesetz sowie beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit gilt dieser Haftungsausschluss nicht. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung jedoch auf den typischerweise voraussehbaren Schaden begrenzt.


7.4 Der Haftungsausschluss gem. 7.2 und die Haftungsbegrenzung gem. 7.3. gelten nicht bei einer Verletzung des Körpers, des Lebens oder der Gesundheit.



§ 8 Datenschutz


8.1 Der Besteller ermächtigt die Verkäuferin, die im Zusammenhang mit der geschäftlichen Beziehung erhaltene Daten im Sinne der Datenschutzgesetze zu erfassen, zu verarbeiten, zu speichern, auszuwerten und zu nutzen.


8.2 Der Besteller hat ein Recht darauf jederzeit seine Daten bei der Verkäuferin einzusehen, zu berichtigen, zu sperren und löschen zu lassen.


8.3 Der Besteller hat sich über Art und Umfang der Datenspeicherung und Nutzung (im Rahmen des Datenschutzgesetzes) bei der Verkäuferin informiert (siehe hierzu auch Datenschutz am Seitenende).


8.4 Zum Zwecke der Kreditprüfung wird von der Verkäuferin auf Datenbanken von Bonitätsgesellschaften (z.B. SCHUFA Holding AG (Verbraucherservicestelle Leipzig, Leuckartstraße 3, 04289 Leipzig) bei Privatpersonen, Creditreform (Creditreform Chemnitz, Postfach 41 10 80, 09023 Chemnitz) bei Firmen) zurückgegriffen, wenn sie ihr berechtigtes Interesse glaubhaft dargelegt hat. Dabei werden durch die Verkäuferin zur Person des Bestellers gespeicherte Adress- und Bonitätsdaten, einschliesslich solcher, auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren ermittelter Informationen abgefordert.



§ 9 Verpackung und Sonstiges


9.1 Nach der Verpackungsordnung ist die Verkäuferin verpflichtet gebrauchte Verkaufsverpackungen zurückzunehmen und verwerten zu lassen. Die Verkäuferin achtet bei der Auswahl ihrer Verpackungsprodukte stets auf die Schonung natürlicher Rohstoff-Reserven. Auf Wunsch des Bestellers nimmt die Verkäuferin, bei direkter Auslieferung durch die Verkäuferin und nicht durch Dritte, die Verpackung zurück.


9.2 Es gilt ausschliesslich das deutsche Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.



Wichtige Informationen zu Datenschutz und Sicherheit


10.1 Die Verkäuferin behandelt die Daten des Bestellers natürlich streng vertraulich und achtet auf deren Sicherheit bzw. schützt sie vor z.B. dem Zugriff Dritter.


10.2 Die Verkäuferin nutzt die personenbezogenen Daten des Bestellers ausschliesslich für Zwecke des Bestell- und Auslieferungsvorgangs und zur Information des Bestellers über den Status der Bestellung bzw. der Lieferung. Bei Einwilligung des Bestellers können seine Daten auch zur Information des Bestellers über Preisaktionen oder -änderungen, über Sonderangebote oder andere wichtigen und aktuellen Informationen verwendet werden. Diese Einwilligung zu den hier genannten Nutzung der Daten des Bestellers, kann der Besteller jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.


10.3 Es gehört zu den Grundsätzen der Verkäuferin die Daten des Bestellers nicht an Dritte weiter zu geben. Sie arbeitet lediglich mit Dienstleistern zusammen, die den reibungslosen Ablauf des Bestellung- und Auslieferungsvorgangs gewährleisten. Das sind Dienstleister, die für die Zustellung von Paketen (notwendige Daten: Name, Vorname, Straße, Anschrift, Postleitzahl, Ort) und Abwicklung der Bezahlung (=Kreditkarte, Rechnungskauf, Lastschrift) zuständig sind. Diese Dienstleister sind dazu verpflichtet die Daten nur im oben genannten Zweck zu benutzen und sie in keinem Falle an Dritte weiter zugeben.


10.4 Daten wie Hausnummer, PLZ oder Ort können vereinzelt benutzt werden um Bonitätsauskünfte zu erlangen.



Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an unter 03725/22853 oder mailen Sie uns unter info@val24.de.



zurück zum Seitenanfang